„Freak“ betrifft nicht die COMPUTENT Secure Lösungen

Die im März bekannt gewordene SSL Lücke „Freak“ betrifft nicht unseren Fernzugriff COMPUTENT Secure.
Unser innovativer Datenzugriff setzt SSH ein und nicht SSL.
Anwender der COMPUTENT Secure Lösung brauchen nichts zu unternehmen.

 

Über diese Lücke berichteten wir auch in unserem IT-Sicherheitsblog.