Moderne Informationstechnologien und die Telekommunikation haben in den vergangenen Jahren im Wirtschaftsleben enorm an Bedeutung gewonnen. Durch die Vernetzung von Daten und Systemen stehen auch kleine und mittelständische Unternehmen vor neuen Herausforderungen für die IT-Sicherheit. Wenn Unternehmensdaten, Kunden- oder Zahlungsdaten in falsche Hände geraten oder aufgrund fehlender Datensicherung verloren gehen, zieht das oft einen erheblichen Schaden nach sich.Für die meisten Unternehmen ist eine funktionierende IT und Telekommunikation eine Frage der wirtschaftlichen Existenz, so dass gerade auch in diesem Bereich Rechtssicherheit und klare Regelungen – insbesondere für den Fall von Störungen und daraus entstehende Vermögensschäden – unabdingbar sind.Der Workshop informiert über die wichtigsten Aspekte im Bereich IT-Sicherheit und die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen anhand praktischer Beispiele und gibt Tipps für den rechtssicheren Umgang mit auftretenden Risiken.

Die zwei Referentinnen Corinna Göring – Geschäftsführerin der COMPUTENT GmbH – und Rechtsanwältin Birgit Maneth – Fachanwältin für IT-Recht und Fachanwältin für gewerblichen Rechtschutz der Kanzlei Sonntag & Partner – wollen aufklären und informieren.

Themen:

  • Viren, Trojaner, Keylogger & Phishing – Risiken und Haftung
  • Spam und der Einsatz von Spamfiltern – tatsächliche Möglichkeiten und rechtliche Pflichten
  • E-Mail-Signatur und -Zertifikate
  • Unternehmensdaten – Erhebung, Zugriff, Sicherung, Löschung
  • BYOD (bring your own device) – Private TK-Nutzung am Arbeitsplatz
  • Daten-Fernzugriff und Cloud

 

Mehr Informationen zum Vortrag und Anmeldung hier.